Standpunkt: Saisonarbeitskräfte

Die ersten Arbeiten im Weinberg sind schon wieder im Gange. Die ausländischen Saisonarbeitskräfte sind auch wieder im Einsatz.

Aufgrund der weiter anhaltenden Corona-Pandemie und der Mutationen müssen wieder Regelungen zu ihrer Einreise, Arbeitsquarantäne, Unterbringung und Testmodalitäten diskutiert werden.

In einer Videokonferenz mit Bundesministerin Klöckner haben wir uns für eine erneute Ausweitung der sogenannten 70-Tage-Regelung auf 115 Tage bis zum 31. Dezember 2021 eingesetzt. Längere Aufenthaltszeiten führen zu mehr Planungssicherheit und verhindern Engpässe bei eingeschränkten Einreisemöglichkeiten. Wenn weniger Reiseverkehr von Saisonarbeitskräften stattfindet, sinkt auch das Infektionsrisiko.

Die Bundesministerin hat erfreulicherweise zugesagt, unser Anliegen zu unterstützen.

Klaus Schneider

DWV-Präsident