Demokratiedefizit – ein Mythos?