Weinmarktpolitischer Kongress des BMELV in Wiesbaden: Die Evaluierung der geltenden EU-Wein­marktorganisation aus Sicht des Deutschen Weinbauverbandes (DWV)

Auf dem heutigen weinmarktpolitischen Kongress des Bundeslandwirtschaftsministeriums fasste der Präsident des Deutschen Weinbauverbandes, Norbert Weber, die weinbaupolitischen Kernforderungen des Verbandes an eine Reform der EU-Weinmarktorganisation wie folgt zusammen: