Fachorgan Leitartikel Archivausgabe

Nickenig trifft Klaus Schneider, Präsident Deutscher Weinbauverband e.V.

Herr Schneider, was ist die Richtschnur für Ihr Präsidentenamt